Inzision Zahnmedizin

Inzision bedeutet in der Zahnmedizin das Aufschneiden, Schnitt in das Gewebe meist mit einem Skalpell.

Eine Inzision wird im Normalfall mit einem Skalpell vorgenommen, denn das Skalpell wird beim Zahnarzt meist als chirurgisches Instrument für den Hautschnitt einer Operation verwendet. Der medizinische Begriff Inzision lat. "incisio" bedeutet "Einschnitt", worunter der Zahnarzt einen chirurgischen Einschnitt in ein Gewebe mit einem geeigneten Schnittinstrument wie dem Skalpell versteht. Das Durchtrennen von Haut und Weichgeweben bei operativen Eingriffen wird als Inzision bezeichnet, so um ein Operationsgebiet wie bei der Weisheitszahnentfernung freizulegen oder einen Abszess zu eröffnen.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.