Interdentalbürsten

Die Interdentalbürste ist für die Interdentalreinigung im Zahnzwischenraum und ist ein kleines feines Bürstchen für die Mundpflege bzw. Zahnpflege.

Das Interdentalbürstchen wird auch Zahnzwischenraumbürste oder Zwischenraumbürstchen genannt. Mit Interdental ist auch der Interdentalraum resp. Zahnzwischenraum gemeint. Man unterscheidet einen Pinselbürsten-Typ mit einem einzelnen Borstenbüschel von einem Flaschenbürsten-Typ. Mit diesem Bürstchen reinigt man die schwer zugänglichen Zahnzwischenräume, in welche die normale Zahnbürste nicht vordringen kann. Man unterscheidet vor allem Einbüschelbürsten, Tannenbaumbürsten und Spiralbürsten. Die Bestimmung des für einen bestimmten Zahnzwischenraum geeigneten Hilfsmittels erfolgt in der zahnärztlichen Praxis oder in der Zahnklinik. Beispielsweise auch unter Zahnbrücken, Stegen und an Zahnimplantaten ist die Verwendung einer Interdentalbürste sinnvoll. Siehe auch Implantatpflege und Prothesenpflege.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.