Innervation Nervenfasern

Als Innervation bezeichnet man die funktionelle Versorgung eines Organs oder eines Körperteils.

Als Innervation bezeichnet man auch ein Gewebe mit Nervengewebe, einfach gesagt Nervenzellen und Nervenfasern. Die Innervation dient der Steuerung von Körpervorgängen durch Reizausübung und Reizwahrnehmung. Innervation (lat. nervus) Nerv, Nervenversorgung, Nervenwirkung. Innervationsgefühl die Fähigkeit, bei einer Bewegung das Mass des aufgewendeten Antriebes zu beurteilen, Kraftsinn. Eine neuromuskuläre oder motorische Endplatte = myoneurale Synapse stellt die Endigung einer somatomotorischen Nervenfaser zur Skelettmuskulatur dar und dient der Steuerung (Innervation) der Muskulatur. Nach Art der von den Nervenfasern weitergeleiteten Impulse kann man die verschiedenen Formen der Innervation unterscheiden. Als Nervenfaser bezeichnet man den Fortsatz einer Nervenzelle, das Axon oder auch den Neuriten mitsamt seiner Myelinscheide. Diese Nervenfasern sind im peripheren Nervensystem durch bindegewebige Hüllen zu Nerven gebündelt.

Zahnarzt-Kosten und Zahnersatz-Kosten

In der Schweiz, Deutschland und Österreich gibt es bei Zahnbehandlungskosten und Zahnersatzkosten grosse Unterschiede, sodass man eine zweite Zahnarztmeinung einholen sollte, wenn die Preise im Heil- und Kostenplan als zu hoch erscheinen. Ein Zahnarzt-Preisvergleich kann sinnvoll sein, sofern der Zahnersatz mit gleichem Dentalmaterial verglichen werden kann. Die Zahnarzt-Kosten sind das eine und das Vertrauen zum Zahnarzt der den Zahnersatz empfiehlt das andere, so bei einer Zahnprothese als preisgünstiger Zahnersatz, der zu einer Prothesenunverträglichkeit und zur Ablehnung von Zahnersatz führen kann. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.