Infraorbitalanästhesie

Die Infraorbitalanästhesie ist eine Leitungsanästhesie am Foramen infraorbirate zur Betäubung der Eckzahngegend.

Die Leitungsanästhesie wird am Foramen infraorbitale bei Zahnextraktionen im Frontzahnbereich und Seitenzahnbereich sowie Kieferhöhlenoperationen eingesetzt. Der Foramen infraorbitale liegt im Oberkieferknochen (Maxilla) und ist eine kleine Knochenöffnung im Gesichtsschädel unterhalb des inferioren Orbitarandes.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.