Implantatreinigung / Implantatpflege von Zahnimplantaten

Bein Implantatgetragenen Zahnersatz ist der Erhalt der Implantatkörper von grosser Bedeutung bei Dentalimplantaten.

Nach Ablauf der Zahnimplantation ist eine regelmässige Implantatpflege wichtig, auch wenn Zahnimplantate als "künstliche Zähne" nicht mehr erkranken können. Mit Implantatreinigung ist die Pflege mit Interdental-Bürstchen und damit die Gesunderhaltung vom Zahnfleisch bei den Implantaten gemeint, bzw. eine richtige Zahnfleischpflege um Implantate herum. Wenn das Implantat gesetzt ist, sollte peinlichst genau auf eine gute Mundpflege geachtet werden, damit eine Mukositis als Entzündung der Schleimhaut beim Implantathals  und damit eine Periimplantitis verhindert werden kann. Periimplantitis ist analog zur Parodontitis eine entzündliche Erkrankung um das Zahnimplantat herum und beschreibt die Entzündung vom Implantatbett. Bei der Pflege um das Zahnimplantat ist die Zahnbürste allein meist nicht ausreichend, so dass weitere Hilfsmittel wie Zwischenraumbürstchen, Zahnseide, Munddusche und Mundspülungen eingesetzt werden können. Während der Einheilzeit vom Implantat kann anfänglich noch Blut an der Zahnseide zu sehen sein, was nach der Zahnimplantation normal ist, bis die Implantate eingeheilt sind. Auch nach der Einheilung müssen Implantate und Implantatgetragene Zähne wie Implantatkrone, Implantatbrücke oder Implantatprothese sorgfältig gepflegt werden und von sämtlichen Belägen befreit werden. Zahnbeläge führen oftmals zu Zahnfleischentzündungen und können den Kieferknochen angreifen und damit Implantate von jedem Implantatsystem oder Implantattyp gefährden. Kariöse Zähne im Nachbargebiet der Implantate sollten immer rasch behandelt werden, ansonsten die Gefahr besteht, dass Entzündungen auf das Implantationsgebiet übergreifen. Die regelmässige Verwendung von Zahnbürste, Zahncreme und Interdentalbürstchen garantiert gesundes Weichgewebe im Bereich der Implantatpfosten

Implantatpflege und Zahnersatzpflege

Man muss das Implantat pflegen, denn wie an natürlichen Zähnen im Gebiss können sich auch bakterielle Plaque und Zahnstein am Implantat und am Zahnersatz bilden

Bei der Implantatversorgung muss wie bei den natürlichen Zähnen eine Zahnpflege und Pflege der Mundhöhle erfolgen, denn es kann sich wie an natürlichen Zähnen auch am Zahnimplantat und unter dem Zahnfleisch eine bakterielle Plaque und Zahnstein bilden, was zu Zahnfleischentzündungen mit Zahnfleischbluten führen kann. Für den Langzeiterfolg der Implantate trägt die perfekte Mundhygiene einen wesentlichen Beitrag bei, denn nur regelmässiges und intensives Zähneputzen entfernt die bakteriellen Zahnbeläge wirksam und vollständig. Geringe Ablagerungen von Belägen (Plaque) oder Zahnstein können bereits Entzündungen zur Folge haben und das Implantat gefährden. Jede Entzündung hat eine Taschenbildung der Schleimhaut zur Folge, wodurch der dichte Abschluss um die Pfeiler aufgelöst wird und Bakterien sowie Speisereste aus der Mundhöhle in die Tiefe gelangen können und so eine ernste Kieferknochenentzündung hervorrufen, was zu einem Knochenabbau und schliesslich zum Verlust der Implantate führt.

Haltbarkeit und Pflege der Zahnimplantate

Die bisherigen Auswertungen bei der Implantologie zeigen, dass Zahnimplantate als künstliche Pfeiler den Zähnen nahezu ebenbürtig sind und bei guter "Implantatpflege" und regelmässiger Implantatkontrolle sogar Jahrzehnt im Munde verbleiben können, vorausgesetzt dass sich mit der Zeit kein Kieferknochenschwund entwickelt oder andere vorher nicht zu erwartende Einflüsse wie Tumore oder Zahnunfälle auftreten.

 

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.