Implantatentfernung bei Zahnimplantaten

Die Implantat-Entfernung kann bei einer Periimplantitis notwendig sein und wird beim Zahnarzt meist als Explantation bezeichnet.

Das Entfernen von einem Implantat wird als Explantation bezeichnet wie bei einer chronischen Entzündungen. Bei ständiger Entzündung im Operationsgebiet muss die künstliche Zahnwurzel bei der Implantat-Unverträglichkeit  entfernt werden wie auch bei Implantatlockerung oder chronischen Nervenschmerzen. Ein durch Implantatverlust bereits freiliegendes Zahnimplantat (Periimplantitis) lässt sich beim Zahnarzt meist problemlos mit der Zange entfernen. Eine Implantatentfernung kann bei einer permanenten therapieresistenten Zahnfleischentzündung am oder um das Zahnimplantat herum wie auch bei einer Implantatlockerung notwendig sein. Auch bei chronischen Nerv-Schmerzen wie Neuritis als Nerv-Entzündung bei den Unterkiefer-Zahnfächern (mandibularis inferior) kann eine Explantation (herauspflanzen) erforderlich werden, was bei eingeheiltem Zahnimplantat für den Zahnarzt eine weitaus schwierigere Herausforderung darstellt wie bei einer Implantat-Fraktur. Das Entfernen der Zahnimplantate erfolgt meist unter Lokalanästhesie mit einem kleinen Schnitt im Zahnfleisch damit ein Zugang zum Explantationsgebiet erreicht wird. Als Canalis mandibulae wird der Knochenkanal im Kieferknochen vom Unterkiefer bezeichnet, wo der Nervus alveolaris inferior mit den begleitenden Blutgefässen verlaufen. Nach chirurgischen und endodontischen Eingriffen beim Zahnarzt kann es wie bei Entzündungen oder Kieferbrüchen im Unterkiefer zu einer Schädigung von Nerven kommen und im Verbreitungsgebiet kann dies zu Gefühlsverlust führen.

Zahnbehandlung bei Zahnarztangst

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT bei Zahnabehandlungsangst (Zahnbehandlungsphobie) in Deutschland, Schweiz, ÖsterreichUngarn oder Kroatien an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo man zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen kann, die bei der Zahnbehandlung eine Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose anbieten. OPTI-DENT ist spezialisiert für Angstberatung und gibt Tipps gegen Angst. OPTI-DENT arbeitet mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten die auf Zahnarztangst spezialisiert sind zusammen, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können, wenn Angstsymptome vorhanden sind. Wer das erste Telefongespräch bei Zahnarztangst geführt hat, kann die Zahnarztangst bekämpfen und hat den ersten Schritt für eine schmerzlose Zahnbehandlung gemacht, denn eine Hilfe bei Zahnarztangst (Zahnarztphobie) ist notwendig wie auch eine Begleitperson zum Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Methoden bei Zahnarztphobie erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.