Implantatinsertion oder Implantateinbringung, Implantation

Implantatinsertion ist ein kieferchirurgischer Eingriff meist durch den Kieferchirurgen, resp. die Implantatinsertion ist der Vorgang vom Einsetzen der Zahnimplantate.

Als Implantatoperation wird in der Implantologie nach der Implantatplanung das chirurgische Einbringen vom Zahnimplantat nach Bildung von einem Mukosalappen bezeichnet, denn die Schleimhaut als Auskleidung der Mundhöhle wird als Mukosa bezeichnet. Als Implantation wird in der Implantologie die Einpflanzung vom Zahnimplantat bzw. das Einbringen von Ersatzmaterial in den Körper verstanden, denn ein Implantat ist ein im Körper eingesetztes künstliches Material wie ein Einzelzahnimplantat. Für die Implantatinsertion gibt es viele unterschiedliche Implantatkörper, Implantatformen und Implantatsysteme mit oder ohne Kieferknochenaufbau, wie auch die All-on-4 Implantologie zeigt. Implantatinsertion besagt eine Zahnimplantation, denn Insertion (lat. einfügen) bedeutet beim Zahnarzt das Einbringen von einem Zahnimplantat mit Zahnersatz nach einem Implantationszeitplan. Mit Implantation oder Zahnimplantation ist das Einbringen von einem Implantat in den Körper gemeint was beim Zahnarzt vielfach als Implantatinsertion bezeichnet wird.

 

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.