Hybridprothese Hybrid-Prothetik Overdenture

Wenn natürliche Zähne oder auch Zahnimplantate zum Fixieren eines herausnehmbaren Zahnersatzes dienen, spricht man von einer Hybridprothese.

 In der Zahntechnik versteht man unter Hybrid allgemein ein System, bei dem zwei Technologien miteinander kombiniert werden, denn Hybrid (Hybrida) bedeutet Gebündeltes, Gekreuztes oder Gemischtes. Unter einer Hybridprothese versteht man die kombinierte Verwendung von Zahnimplantaten und Zähnen als Pfeiler bzw. Pfeilerzahn als Brückenpfeiler zur Abstützung von herausnehmbaren Zahnersatz.

Prothetische Versorgung

Hybridprothese ist eine Prothetische Versorgung eines Kiefers mit Geschiebetechnik.

Unter der Geschiebetechnik versteht man in der Zahnmedizin ein bestimmtes Verankerungsprinzip bzw. Verankerungselemente der noch vorhandenen Zähne und Zahnimplantaten als Zahnwurzelersatz mit Ersatzzähnen, so Prothese mit Geschiebe oder Prothese mit Druckknopf etc. Geschiebe sind Verbindungselemente für Teilprothesen und funktionieren im Zahngebiss ähnlich einem Stecksystem, denn sie bestehen aus zwei exakt ineinanderpassenden Elementen. Eines ist fest an einer Zahnkrone verankert, das andere an der herausnehmbaren Zahnprothese befestigt. Künstliche Fräsungen und Rillen (Matrize), in die die Teilprothese hineingeschoben wird, verbinden die  Nachbarzähne mit Überkronung mit der Prothese. Hybridprothese sind verdeckte Halteelemente wie Druckknöpfe (Druckknopfprothese) oder Prothese mit Geschiebe etc. vorhanden. Als Hybridprothese kann man Teleskopprothesen mit Zähnen und Zahnimplantaten als Teleskopfeilern oder Kombination aus Teleskopen und Kugelkopfankern auf Implantaten nennen. Auch sind Kombinationsbrücken bzw. Stegverbindungen zwischen Zahn und Implantat denkbar. Die Verbindungselemente sind nicht zu sehen und Teilprothesen bekommen durch das Geschiebe einen sehr sicheren Halt. Bei festen Zahnbrücken, die sich auf Zahnimplantate und Zähne stützen, spricht man von einer Hybridbrücke. Wenn man die Hybridprothese auf ein Zahnimplantat setzt, wird sie als Implantatgetragene Hybridprothese oder Implantatgetragene Brücke bezeichnet. Eine implantatgetragene Hybrid-Prothese gibt einen absolut festen Biss. Die Hybridprothese ist eine Sonderform als Kombinierter Zahnersatz, die mit Teleskopkronen, Stegen auf Wurzelstiftkappen oder Kugelköpfchen an der meist nur noch geringen Restbezahnung bzw. Restgebiss befestigt werden kann (Kombinationsprothese). Kombinationsprothesen sind vielfach eine gute Alternative zur einfachen Klammerprothese. Hat eine Zahnlücke eine bestimmte Grösse überschritten oder steht kein Backenzahn mehr als Brückenpfeiler zur Verfügung, ist die Hybrid-Prothese die ästhetisch optimalste konventionelle Lösung als Zahnersatz. Hybridprothese hat den Namen deshalb, weil sie aus einem festsitzenden und aus einem herausnehmbaren Teil besteht. Die Hybridprothese ist die klammerlose Verankerung an noch vorhandenen Zähnen, was auch ein Kennzeichenmerkmal ist. Für die Hybridprothese gibt es eine Vielzahl von Verankerungsmöglichkeiten und Verbindungselementen, die einen präzisen und stabilen Sitz gewährleisten. Die Hybridprothesen gewährleisten eine komfortable und störungsfreie Funktion sowie ein gutes ästhetisches Erscheinungsbild dank den fortschrittlichen Verbindungselementen.

Hybridprothetik und Overdenture

In der Hybridprothetik geht es um kombinierten Zahnersatz, festsitzenden Zahnersatz, herausnehmbaren Zahnersatz.

Unter dem Begriff Hybridprothese oder Overdenture versteht man die Rekonstruktion von Frontzähnen und Seitenzähnen vom Lückengebiss (Zahnlückenstand) mit Hilfe einer an verdeckten Halteelementen verankerten Totalprothese. Als Overdenture-Prothesen werden Zahnprothesen bezeichnet, die auf den Dentalimplantaten ihre Verankerung in Form von Kugelköpfen oder Stegen finden um den Prothesenhalt verbessern zu können. Nach der Zahnimplantation, wenn die Zahnimplantate im Kieferknochen eingesetzt sind, können auf den Implantaten speziellen Verankerungen für die Overdenture-Prothese zur befestigt in Form von Kugelköpfen oder Stegen (Stegverbindungen) aufgebracht werden. Overdenture-Prothesen haben den Vorteil, dass sie während dem Sprechen und Essen fest sitzen, für die Prothesenreinigung aber einfach herausnehmbar sind.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.