Höcker Backenzähne

Als Höcker bezeichnet man die Spitzen der Backenzähne, die eine Funktion im Gebiss haben.

Höcker ist die Bezeichnung für einen rundlichen Auswuchs, so der Zahnhöcker als Erhebung auf den Backenzähnen der als „Tuberculum“ bezeichnet wird. Als Tuberculum Carabelli wird ein zusätzlicher Höcker am mesio-palatinalen Höcker vom ersten oberen Molaren der bleibenden Zähne bezeichnet, der aber auch an den Milchmolaren auftreten kann, was aber eher selten ist. Das Tuberculum Carabelli (Carabellihöcker) an den oberen ersten Molaren kann unterschiedlich ausgeprägt sein und kann in seltenen Fällen auch an den zweiten oberen Molaren vorhanden sein. Zusätzliche Höcker findet man auch bei den Frontzähnen im Unterkiefer oder auch vestibulär. Höckeranomalien wie zusätzliche Höcker haben keine grosse Bedeutung, können aber zu Okklusionsstörungen führen und werden darum vielfach abgeschliffen, was eine leicht Freilegung vom Zahnmark bzw. der Pulpa führt. Die Höcker greifen beim Kauvorgang in die Vertiefungen der gegenüberliegenden Backenzähne und zermahlen so die Nahrung. Als Höcker bezeichnet der Zahnmediziner die Erhebungen auf den kleinen Backenzähnen und den grossen Backenzähnen. Das Tuberculum dentis ist ein kleiner Höcker auf der palatinalen Zahnfläche vom oberen Eckzahn und den Schneidezähnen, wobei dies bei Eckzähnen stark ausgeprägt sein kann, wo man von einer Prämolarisation spricht. Die Prämolarisation darf nicht verwechsel werden mit der Prämolarisierung, was eine Sonderform der Hemisektion ist. Eine Prämolarisation ist eine Formbildungsstörung der oberen Eckzähne, das auch bei den Schneidezähnen vorkommen kann, was aber im bleibenden Gebiss eher selten ist. Als „Krallenhöcker“ wird ein palatinaler Höcker bezeichnet, der der mesiodistalen Ausdehnung schmal und krallenartig gebogen ist. Die Prämolarisation ist charakterisiert durch die Ausbildung vom palatinalen Höcker, wo der den Zahn die Form von einem Prämolaren annimmt. Der Höcker-Höcker-Biss ist eine Bissanomalie, bei der die Seitenzähne im Schlussbiss nur mit ihren Höckern aufeinandertreffen. Als Höckerzähne werden die künstlichen Zähne mit Höckern bezeichnet.

Günstige Zahnsanierung in Ungarn

Für günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT verschiedene Zahnkliniken in Budapest wie auch anderen Destinationen für die Zahnarztbehandlung an, wobei die "Beratung Zahnbehandlung" wichtig ist wie auch das "Vorgehen Zahnbehandlung". Wenn Zähne nicht mehr zu retten sind oder fehlende Zähne vorhanden sind, lässt sich die Kaufunktion und Zahn-Ästhetik durch eine Zahnsanierung wieder herstellen, wobei es viele unterschiedliche Sanierungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Zahnersatzkosten gibt. Das Vorgehen bei Zahnreisen für eine günstige Zahnbehandlung ist eine Zahnarztofferte anhand einem Heil- und Kostenplan von einem Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.