Granulom (apikales Granulom)

Granulom ist ein Knötchenförmiges Entzündungsgewebe in der Umgebung des entzündungsauslösenden Bezirks.

Granulom ist ein geschwulstähnliche, knötchenförmige Neubildung aus Granulationsgewebe, als Gewebereaktion auf allergisch infektiöse oder chronisch entzündliche Prozesse im Zahn. Als apikales Granulom ist er an der Wurzelspitze eines Zahnes mit entzündeter Pulpa (Zahnmark) zu finden. Es ersetzt an dieser Stelle den Knochen durch das Entzündungsgewebe und kann auf einem Röntgenbild als schwarzer Bereich um die Wurzelspitze erkannt werden. Die Therapie des apikalen Granulom erfolgt in der Regel zunächst konservativ über eine Wurzelkanalbehandlung. Begleitend kann ausserdem eine Wurzelspitzenresektion bzw. eine chirurgische Entfernung der Wurzelspitze und des entzündeten angrenzenden Gewebes notwendig sein.

Granulom

Granulom ist ein Sammelbegriff für meist gutartige, knötchenförmige Gewebeneubildungen die normalerweise mononukleäre Entzündungszellen (Makrophagen), Epitheloidzellen und Riesenzellen aufweisen.

Granulome entsteht meist als Reaktion auf einen chronischen Entzündungsreiz oder infolge allergischer Prozesse. Infektiös bedingte Granulome kommen bei zahlreichen Infektionskrankheiten vor wie bei Leishmaniose, Lepra, Tuberkulose, Syphilis oder Mykosen. Ursachen für Abszesse sind apikale Granulome bzw. Entzündungen an der Wurzelspitze, infizierte Zahnfleischtaschen und Apikales Granulom.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.