Goldkrone, Vollgusskrone, Mantelkrone, Zahntechnik

Eine Goldkrone ist eine mit Porzellan vollverblendete Zahnkrone auf Goldbasis.

Goldkrone bzw. Vollgusskrone sowie Galvanokronen finden in der Zahntechnik nur noch ganz selten eine Anwendung. Sie wurden durch Vollkeramikkronen und Verbund-Metall-Keramik Kronen bzw. Verblend-Metall-Keramik, VMK–Krone verdrängt. Goldlegierungen kommen in Form von Vollgusskronen zur Verankerung von Klammerprothesen zum Einsatz. Vollgusskronen werden im Gussverfahren hergestellt und bestehen meist aus einer hochgoldhaltigen Legierung. Vollgusskronen werden aus ästhetischen Gründen (Bioästhetik) nur im nicht sichtbaren Seitenzahnbereich bei Backenzähnen eingesetzt, gehören aber zu den dauerhaftesten Kronenarten. Mit dem Begriff "Goldkrone" ist nicht nur eine Zahnkrone gemeint, sondern vielfach die geprägte Goldmünze bei der ehemalige österreichisch-ungarischen Goldstandardwährung von 1892 bis 1914 (Landeswährung Ungarn), denn die Goldkronen-Währung löste die vormalige Guldenwährung ab. Vielfach wird für Goldkrone die aus Gold gegossen wird, von einem Goldzahn gesprochen, der bei vielen Menschen in verschiedenen Ländern ein Symbol für Reichtum und Ansehen darstellte. Die Bezeichnung Krone rührt daher, weil die Zahnkrone beim Backenzahn mit den im Kreis befindlichen Zacken und der Kontur (Höckern) einer königlichen Krone ähnlich sieht. Im Volksmund wird eine künstliche Zahnkrone die aus einer Edelmetalllegierung oder Keramik besteht, als Krone für die Überkronung bezeichnet. Die Vollgusskrone gilt als "Standardkrone" und wird als Metallkrone bzw. Goldkrone im Seitenzahngebiet eingesetzt, im Gegensatz zur Verblendkrone die teilweise oder ganz mit einer Schicht in Zahnfarbe überzogen ist. Die Vollkeramikkrone bzw. Zirkonoxydkrone (Zirkonkrone) umgibt als Mantelkrone die Zahnkrone mantelförmig und ist meist aus einer keramischen Masse gearbeitet, so dass sie vielfach auch als "Jacketkrone" bezeichnet wird.

Für Zahnersatz siehe Zahnkrone, Zahnbrücke, Zahnprothese, Gebiss.



Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.