Gebiss, Zahngebiss, Mensch

Als Gebiss bezeichnet man beim Mensch die Gesamtheit aller Zähne im Oberkiefer und Unterkiefer.

Das Gebiss wird beim Mensch auch als Zahngebiss bezeichnet und beinhaltet die Gesamtheit der Zähne im Oberkiefer und Unterkiefer. Wenn Zähne im Gebiss fehlen, bezeichnet man den Rest als Restgebiss bzw. Restzahngebiss, was bedeutet, dass noch die restlichen Zähne vom Lückengebiss bzw. Zahnlückengebiss vorhanden sind. Die Totalprothese bzw. Vollprothese wird im Volksmund auch als Gebiss oder dritte Zähne bezeichnet und ist ein künstliches Gebiss bzw. eine Gebissprothese.

Milchgebiss und bleibendes Gebiss

Das erste Gebiss als Kindergebiss ist das Milchgebiss bzw. Milchzahngebiss für die Milchzähne und wird auch als temporären Gebiss bezeichnet.

Das Milchgebiss besitzt 20, und ein bleibendes Gebiss 32 Zähne. Milchzähne werden vielfach als Kinderzähne bezeichnet die eine Platzhalterfunktion haben für die späteren bleibenden Zähne und sind massgeblich am Kieferwachstum beteiligt. Das bleibende Gebiss als Erwachsenengebiss wird auch als Dauergebiss oder Permanentes Gebiss bezeichnet und besteht aus einem oberen und einem unteren Zahnbogen. Der menschliche Kiefer ist von Natur aus nur sehr eng bemessen und bietet vielfach zu wenig Platz für eine ästhetische Eingliederung sämtlicher bleibenden Zähne. Beim gesunden Zahngebiss ist nur ein Teil von jedem Zahn in der Mundhöhle sichtbar, nämlich die Zahnkrone. Unsichtbar bleibt die Zahnwurzel, die rund zwei Drittel der gesamten Zahnlänge ausmacht. Die Zahnwurzel verankert den Zahn im Kieferknochen. Die Wurzeln der Zähne sind vom Zahnhals bis zur Zahnwurzelspitze mit einer dünnen harten Schicht, dem Wurzelzement überzogen. Am Zement sind die Fasern befestigt, die den Zahn im Kieferknochen verankern, so dass der Zahn beweglich iist, denn Zähne bewegen sich. Zur Vermeidung von Missverständnissen wir das Gebiss in 4 Quadranten unterteilt und die Zähne durch Zahlen eindeutig bezeichnet, so im Zahnschema Milchgebiss wie auch im Zahnschema Dauergebiss. Zur Orientierung in der Mundhöhle gibt es auch eine Lagebezeichnung und gemeinsame Zahnmerkmale.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.