Gold-Inlay, Zahntechnik, Zahntechniker, Zahnmedizin

Gold-Inlay ist ein fester, im zahntechnischen Labor aus hochwertiger Goldlegierung hergestellter Füllkörper, der die zerstörten Teile vom Zahn ergänzt wie alle Inlay.

In einfache Worte gefasst ist Gold-Inlay ein perfekt passendes Teil, das  ein "Loch im Zahn" dauerhaft schliesst und hat die Blattgoldfüllung (Goldhämmerfüllung) verdrängt. Gold-Inlays werden als Zahnfüllungen ausserhalb vom Mund in der Zahntechnik aus einer Edelmetall-Legierung gefertigt und in der Zahnmedizin als Goldguss-Füllungen oder Goldguss-Inlays genannt. Zahn-Inlays werden im Zahnlabor durch den Zahntechniker hergestellt und mit Befestigungszement in den zuvor präparierten Zahn eingesetzt. Das Gold-Inlay als Zahnfüllung wird vom Zahnarzt in den Zahn mit Zement eingeklebt und sollte sich auf tausendstel Millimeter genau in die restliche Zahnsubstanz einfügen. Aufgrund der extrem genauen Anpassung und hervorragenden mechanischen Festigkeit ist die Haltbarkeit eines Gold-Inlays als Zahnersatz bei einer guten Mundhygiene praktisch unbegrenzt. In der Fachpresse wird gelegentlich von über 60 Jahre alte Gold-Inlays berichtet, die noch einwandfrei in Funktion sind. Daher gilt das Gold-Inlay im hinteren Zahnbereich, wo grosse Kaukräfte auftreten, in Fachkreisen als Mittel der Wahl. Auch aus biologischer Sicht, ist die Versorgung mit Inlays hochwertig, individuell ausgetesteter Goldlegierung, die verträglichste und die sicherste Versorgung. Die Füllungstherapie mit Gold-Inlays ist aber sehr Kostenintensiv gegenüber z.B. Kunststoff-Füllungen (Komposite), da sie eine überdurchschnittliche Präzision und Konzentration vom Zahnarzt und Zahntechniker abverlangt. Auf längere Sicht wird dennoch der finanzielle Einsatz durch lange Haltbarkeit und Kaufestigkeit der Goldinlays nach vielen Jahren entlohnt. Einen Nachteil der Gold-Inlays ist, dass sie nicht Zahnfarben sind und somit im sichtbare Zahnbereich weniger geeignet.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.