Frontzahnführung

Frontzahnführung ist eine dynamische Okklusion mit den Okklusionsflächen zwischen Oberkieferfrontzähnen und Unterkieferfrontzähnen.

Die Frontzahnführung (engl. incisal guidance) ist ein ausschliesslicher antagonistischer Zahnkontakt (Antagonistenkontakt vom Antagonist bzw. den Antagonisten) der Schneidezähne und Eckzähne bei Unterkieferbewegungen. Beim Kauen treffen beide Kiefer mit ihren Zahnreihen kurz aufeinander, um die Nahrung zu zerkleinern. Bei Vorschubbewegungen wird im Normalfall der Druck über die Frontzähne geleitet (Frontzahnführung), bei Seitwärtsbewegungen im Normalfall über die Eckzähne (Eckzahnführung), weshalb die Eckzähne sehr wichtig sind. Die Okklusion ist die Verschliessung bzw. der Kontakt zwischen den Zähnen des Oberkiefers und des Unterkiefers. Eine gut funktionierende Frontzahnführung sowie Eckzahnführung ist immer der Schlüssel zum Erfolg für das ganze Gebiss.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.