Fistel Zyste Mundhöhle Kiefer

Die Fistel ist ein abnormer, röhrenförmiger Gang, der von einem Hohlorgan oder einem krankhaften Hohlraum ausgeht und an der Körperoberfläche oder in einem anderen Hohlorgan endet.

Die Fistel ist ein Unphysiologischer angeborener oder erworbener Gang, der einen organischen oder pathologischen Hohlraum mit der Körperoberfläche oder der Mundhöhle verbindet und meist epithelisiert ist. Die Beseitigung der Ursache, bei embryonalen und traumatischen Fistel erfolgt die Exzision, bei entzündlichen Fisteln zuerst Sanierung des Infektes, dann Exzision des vernarbten Fistelganges und oder auch Fistelmaules. Embryonal angeborene dysontogenetische Fistel oder Zyste  entsteht als pathologische Variante während der Entwicklung aus den embryonalen Gängen, wobei sich Fistel und Zysten ausbilden können, wenn Epithel zurückbleibt. Beschrieben werden diese Formen unter nasopalatinale Zyste, laterale und mediane Halszyste, Lippenfistel, Zungengrundzyste, das Weichgewebszysten sind. Sie sondern häufig Sekret durch Haut oder Schleimhaut nach aussen ab, was mit der Chronischen apikale Parodontopathien an devitalen Zähnen, Osteomyelitis, infizierter Bruchspalt zusammen hängt. Zur Abklärung des Verlaufs der Fistel erfolgt eine röntgenologische Darstellung mit Kontrastmittelgabe.

Kieferzysten

Unter einer Zyste versteht man einen mit Flüssigkeit gefüllten Hohlraum im Kieferknochen.

Kieferzysten zählen zu den häufigen Erkrankungen im Mundraum und sind Hohlräume im Oberkiefer oder Unterkiefer, die im Rahmen von Entzündungen oder Entwicklungsstörungen entstanden sind. Kieferzysten sind Hohlräume im Zahnknochen, die benachbarte Zähne oder Nasen- und Kieferhöhlenwände schädigen können. Bei verminderter Abwehrlage des Körpers können Granulome zu Abszessen führen wo sich der verflüssigte Inhalt eines Granuloms einen Kanal durch den Kieferknochen und die Mundschleimhaut bahnen kann, was man als Fistel bezeichnet.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.