Fissurenkaries / Okklusalkaries

Fissurenkaries oder Grübchenkaries ist Karies in den Zahnfurchen, die zu den Prädilektionsstellen der Zahnfäule gehören.

Als Fissur bezeichnet man kleine Grübchen und Ritzen auf der Oberfläche von Backenzähnen. Fissurenkaries bzw. Okklusalkaries ist eine Zahn-Karies die von Fissuren der Kauflächen von (Prämolaren) Molaren ausgeht und tritt besonders in den ersten Jahren nach dem Durchbruch auf, denn Okklusal bedeutet den Zahnkontakt zur Kaufläche hin. Bei für das Auge scheinbar noch intakter Schmelzoberfläche kann das darunterliegende Dentin (Zahnbein) schon befallen sein. Ein dunkel verfärbter Fissurengrund muss andererseits nicht mit Zahn-Karies verbunden sein, massgeblich ist eine Opazität in diesem Bereich. Das Sondieren verbessert die Diagnose kaum, eher Bissflügelaufnahmen, noch mehr das Messen des elektrischen Widerstandes in diesem Bereich (Kariesmeter). Hilfreich sind das Erweitern des verfärbten Fissurenabschnitts mit einem dünnen Diamantschleifer und eine anschliessende Fissurenversiegelung.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.