Fest sitzender Zahnersatz, fixer Zahnersatz

Fest sitzender Zahnersatz wird z.B. auf Zahnimplantate fest zementiert oder geschraubt und ist somit nicht herausnehmbar.

Zahnersatz (ZE) ist ein Sammelbegriff für alle Zahnersatz-Form als Ersatz fehlender natürlicher Zähne. Der Vorteil von fest sitzendem Zahnersatz "Fixer Zahnersatz" ist höchster Komfort zusammen mit bester Funktionalität. Festsitzender Zahnersatz mit Implantaten ist meist die beste Lösung, denn vielfach bietet ein klassischer Zahnersatz nicht den befriedigenden Halt, im Besonderen wenn zu wenige oder keine Zähne mehr vorhanden sind, um Zahnersatz befestigen zu können. Festsitzender Zahnersatz wird auch als Festsitzende Prothetik bezeichnet, denn Zähne können so perfekt durch den Zahnersatz ersetzt oder auch restauriert werden, dass sie vom natürlichen Vorbild kaum zu unterscheiden sind. Zahnimplantate können direkt für einen fest sitzenden Zahnersatz im Kieferknochen verankert werden und ermöglichen dadurch einen festen Sitz sowie einen hohen Kaukomfort und gewährleisten dadurch auch eine gute Zahn-Ästhetik damit man die Natürlichkeit zurückgewinnt. Die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt beim Zahnarzt unter die Fachrichtung Zahnersatz-Prothetik. Festsitzende Prothetik ist ein Zahnersatz der vom Zahnpatient nicht aus dem Mund entfernt werden kann. Festsitzender Zahnersatz ist den herausnehmbaren Zahnprothesen, die im Volksmund auch als Gebiss bezeichnet werden in Bezug auf Kaukomfort und Zahn-Ästhetik deutlich überlegen. Bei der Zahnsanierung bzw. Gebisssanierung sind die Zahnersatzkosten für den Zahnersatz je nach Ort der Zahnbehandlung sehr unterschiedlich, wobei ein Arbeitsintensiver Zahnersatz im Ausland wegen den günstigen Lohnkosten sehr viel kostengünstiger sein kann.

Kombinierter Zahnersatz

Der kombinierte Zahnersatz bietet durch die Kombination von festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Durch eine Kombination von festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz wie bei der Kombinationsprothese oder Kombinationsbrücke ergibt sich eine gute Lösung, denn ein kombinierter Zahnersatz sitzt fest und kann jederzeit herausgenommen werden. Unter kombiniertem Zahnersatz versteht man, die Vermischung aus Festsitzendem Zahnersatz wie Kronen, Brücken und Abnehmbarer Prothese mit einer Implantatversorgung. Als Halteelemente können Konstruktionselemente wie Geschiebe, Steg oder Klammern sowie parallele Fräsungen dienen. Zahnersatz mit festem Sitz kann als kombinierte Zahnersatz auch Herausnehmbar sein und hat trotzdem den Vorteil, das er fest verankert ist, wie z.B. eine Prothese mit Druckknopf, sodass Schwierigkeiten beim Kauen und Sprechen ausbleiben, denn durch eine schlecht sitzende Prothese die kippt und wackelt kann es durch eine einseitige Ernährung zu schweren gesundheitlichen Schäden kommen. Der kombinierte Zahnersatz besteht aus einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Teil und hat den Vorteil bei der Pflege von Zahnersatz bzw. Prothesenreinigung. Bei herausnehmbaren Vollprothesen kann es immer wieder zu Problemen mit der Prothese kommen, im Besonderen wenn die Prothese durch den Schlotterkamm einen unzureichenden Halt hat. Als Schlotterkamm wird die Bildung von beweglicher Schleimhautfalte auf dem zahnlosen Alveolarfortsatz (Kieferkamm) bezeichnet als Folge einer schlecht sitzenden Zahnprothese die wackelt und nicht richtig sitzt oder entsteht nach der Entfernung stark gelockerter Zähne.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.