Fehlstellung von Zähnen

Fehlstellung von Zähnen ist eine vom Ideal abweichende Position der Zähne im Zahnbogen.

Eine Fehlstellung von Zähnen kann Drehung, Kippung oder Falschstand als Ganzes bedeuten. Falschstand der Zähne bedeutet beim Durchbrechen von Zähnen, dass diese ausserhalb der Zahnreihe wegen Platzmangel im Kiefer hervor kommen. Eine Zahnfehlstellung ist jede Stellung eines Zahnes ausserhalb der idealen Zahnbogenform des Oberkiefers oder Unterkiefers, welche ästhetisch negativ auffällt. Eine Fehlstellung von Zähnen ist auch, wenn sie in der Okklusion eine Fehlfunktion bewirken. Man unterscheidet Fehlstellungen von Einzelzähnen, von Zahngruppen sowie Okklusionsabweichungen, jeweils in sagittaler, transversaler und vertikaler Ebene. Fehlstellung ist eine kieferchirurgische Bezeichnung für eine Dislokation der Fragmente beim Kieferbruch und ist eine Bezeichnung für Abweichungen von der richtigen Position und Stellung eines Zahnes bzw. mehrerer Zähne.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.