Faserzement

Zementoblasten sind spezialisierte Bindegewebszellen, die den Wurzelzement für den Zahn (Dent) als Faserzement bilden.

Faserzement ist ein Zellfreier Wurzelzement mit Sharpey Fasern mit Verbindung mit dem Desmodont im zervikalen Drittel der Zahnwurzel. Unterschieden wird vom zellulären Zement im Bereich der Zahnwurzelspitze und Bifurkation denn die Bifurkation ist die Gabelung als Teilungsstelle der zweiwurzeligen Zähnen. Die Fasern bilden vielfach grössere Gruppen und durchziehen den Wurzelzement schräg gegen die Zahnwurzelspitze in laufenden Bündeln. Faserbündel bilden als Ganzes im Zement ein Netzwerk von radiären, schrägen und tangentialen Faserbündelsträngen, die gleichzeitig nach apikal orientiert sind. Die Anordnung von Faserzement halten den Zahn (Dent) und schützten ihn gegen Verdrehung und Kippung. Faserzement ermöglicht die Übertragung vom Kaudruck als Zug auf die Periodontalfasern. Der Wurzelzement ist die anatomische Bezeichnung für die Zahnhartsubstanz, der die Oberfläche der Zahnwurzel überzieht. Als Faserapparat wird das Bindegewebe vom Zahnhalteapparat bezeichnet. Das Fibroblast ist die Hauptzelle vom Bindegewebe. Azelluläres Faserzement bzw. fibrilläres Zement bedeckt das zervikale Drittel der Wurzel, denn Zervikal bedeutet in Richtung Zahnhals oder auch im Bereich vom Zahnhals. Es inserieren mineralisierte Sharpey Fasern, die von der Wurzelhaut ausgehen. Das zelluläre Faserzement mit Zementozyten bzw. zellulär-fibrilläres Zement, bedeckt die Teilungsstelle (Bifurkation) der Wurzeln bei zweiwurzeligen Zähnen. Zellulär-fibrilläres Zement (fibrillen) ist ein Zellhaltiger Wurzelzement und wird selten auch als Osteozement bezeichnet. Nebst der regulären Zementbildung entsteht Wurzelzement in geringem Ausmass in Spalten von der Wurzelfraktur, an der Zahnwurzelspitze kompensatorisch bei Elongation vom Zahn bzw. elongierten Zähnen sowie auch bei chronischen periapikalen Entzündungen.

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.