Extensionsbrücke, eine Freiendbrücke für die Freiendlücke

Die Extensionsbrücke als Freiendbrücke ist eine Zahnbrücke, die nur auf einer Seite an den Zähnen befestigt wird.

In der Zahnmedizin versteht man unter einer Brücke eine Zahnbrücke als Zahnersatz, die seine Abstützung auf Zähnen, Zahnwurzeln oder Zahnimplantaten als Anker findet und nicht wie viele Zahnprothesen direkt auf der Mundschleimhaut wie die Freiendprothese bei einer Freiendsituation. Unter einer "Freiendprothese“ wird eine Teilprothese verstanden, wo im Gegensatz zu einer "Schaltprothese" seitwärts nach hinten keine Zähnen vorhanden sind. Eine Extensionsbrücke wird nur noch in Ausnahmefällen verwendet und ist eine Freiendbrücke wo sich das Zwischenglied der Zahnbrücke nicht zwischen zwei Brückenankern wie bei der Schaltbrücke befindet, sondern bildet das Ende der Brücke. Da bei einer Freiendsituation Zähne im Gebiss und Zahnwurzeln für einen festsitzenden Zahnersatz fehlen, werden meist Zahnimplantate gesetzt.

Extensionsbrücke für die Freiendlücke

Die Extensionsbrücke wird bei der Versorgung einer Freiendlücke eingesetzt und darum auch als Freiendbrücke bezeichnet.

Da sich die Freiendbrücke ausdehnen kann wird sie auch als Extensionsbrücke bezeichnet, denn unter einer Extensionsbrücke wird eine Zahnbrücke als Zahnersatz bei einer verkürzten Zahnreihe verstanden mit einem angehängten freischwebenden Brückenglied, denn Extension bedeutet Ausdehnung. Wenn eine Zahnlücke nicht durch eigene Zähnen begrenzt ist, kann eine Extensionsbrücke in die Freiendlücke eingesetzt werden, doch heute werden im Seitenzahnbereich meist Zahnimplantate gesetzt, da in einem späteren Zeitpunkt das Implantat für eine "Implantatbrücke" oder "Implantatprothese" verwendet werden kann, denn Zahnimplantate haben Vorteile und nur wenig Nachteile. Bei einer Freiendbrücke befindet sich das Brückenzwischenglied nicht zwischen zwei Brückenpfeilern, sondern bildet immer das eine Ende einer Extensionsbrücke. Bei der Freiendbrücke die für die Freiendlücke eingesetzt wird, wenn die hintersten Zähne im Gebiss fehlen, ist es wichtig, dass die Pfeilerzähne als Brückenpfeiler parallel zu einander stehen, denn durch die Freiendbrücke mit den angehängten Brückengliedern ist die Belastung gross, sodass Extensionsbrücken immer zwei nebeneinander liegende Pfeilerzähne benötigen, denn durch die exzentrische Krafteinwirkung wirken massive Hebelkräfte auf die Pfeilerzähne. Nachbarzähne einer Zahnlücke werden Pfeilerzähne, Brückenanker oder Brückenpfeiler genannt, an denen die Zahnbrücke befestigt wird. Eine Alternative zu einer Extensionsbrücke bzw. Freiendbrücke ist eine Implantat-Lösung mit Zahnimplantaten., denn Implantate haben Vorteile im Seitenzahnbereich.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.