Einschleifen der Zähne

Einschleifen der Zähne ist die Massnahmen zur Harmonisierung der funktionalen Kieferbewegungen, um Störungen zu vermeiden oder auszuschalten.

Man unterscheidet das diagnostische Einschleifen um eine funktionelle Gebissanalyse zu erstellen und das therapeutische Einschleifen natürlicher Zähne bei Funktionsstörungen. Ziel ist es in beiden Fällen, ein stabiles Bissverhalten und störungsfreie Artikulation herzustellen, die sich in funktionierender Beziehung zur Muskulatur und den Kiefergelenken befindet. Diagnostisches Einschleifen sind Einschleifmassnahmen an Situationsmodellen vor dem Einschleifen der Zähne im Mund. Es wird zur prospektiven Analyse der statischen und dynamischen Okklusion durch eine geplante Einschleiftherapie eingesetzt.

Einschleifen der Okklusalflächen:

Das Einschleifen sind Massnahmen zur Harmonisierung der statischen und oder auch dynamischen Okklusion durch gezielten Substanzabtrag an den Okklusalflächen natürlicher Zähne oder von Zahnersatz.

Einschleifen als funktionelle Massnahme

Im Rahmen funktioneller parodontaltherapeutischer Massnahmen werden drei Einschleifformen unterschieden.
Ästhetisches Einschleifen
Ästhetisches Einschleifen ist die Korrektur der Zahnform im sichtbaren Bereich zur Verbesserung der Ästhetik.
Morphologisches Einschleifen
Morphologisches Einschleifen ist die Korrektur der Zahnform zur Erleichterung der Mundhygiene gedrehter, gekippter oder gewanderter Zähne
Funktionelles Einschleifen
Funktionelles Einschleifen ist die Beseitigung von Frühkontakten, Gleithindernissen und auch Verkleinerung von Kauflächen.


Einschleifen zur kieferorthopädischen Gestaltung

Einschleifen in der Kieferorthopädie bedeutet, Gestaltung eines bimaxillären Gerätes für bestimmte Zahnbewegungen unter Sicherung der Unterkieferlage und der Lagestabilität der Apparatur.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.