Ehrickelöffel, Abdrucklöffel, Abformung, Zahnmedizin

Der Ehrickelöffel ist ein den anatomischen Verhältnissen angepasster Abdrucklöffel zur Abformung bezahnter oder auch unbezahnter Kiefer.

Der Ehrickelöffel ist ein den anatomischen Verhältnissen angepasster Abdrucklöffel zur Abdrucknahme bzw. Abformung in der Zahnmedizin, denn die Abformung ist beim Zahnarzt ein Arbeitsschritt in der Defektprothetik, wo ein Abdruck vom Zahngebiss notwendig ist. Bei der Abformung mit dem "Ehricke Löffel" kommen als Abformmaterial (Abformmassen) meist Alginat, Polyether, Hydrokolloid, Silikon, Gips und Wachs zur Anwendung. Der konfektionierte, metallische Abformlöffel "Ehricke-Löffel" ist ein Abdrucklöffel für Gebissabdruckformen, der lange als Standard-Abformlöffel für den bezahnten und unbezahnten Kiefer bzw. Kieferkamm galt, wurde jedoch abgelöst durch den Einmal-Löffel aus Kunststoff.

 





Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.