Elbrecht-Schiene

Die Elbrecht-Schiene ist eine Abnehmbare gegossene Parodontoseschiene, die die Seitenzähne oral und vestibulär umfasst, während die Frontzähne durch interdentale Krallen gehalten werden.

Das Absenken der Elbrecht-Schiene wird durch die Kauflächenauflage verhindert. Die Elbrechtschiene ist eine Parodontalschiene und wird auch Parodontoseschiene oder Krallenschiene genannt. Die Elbrecht Schiene ist durch den Patienten abnehmbar durch die Schienungsklammer. Die Elbrecht-Schiene gilt wegen der Gefahr von Kariesbildung durch das Tragen und einer ungünstigen Hebelwirkung in Kombination mit partiellem Zahnersatz als veraltet. Schienen können in Form gegossener, fortlaufender Klammern mit approximal verlaufenden Krallen konstruiert werden, was man Elbrecht Schiene nennt. Eine Elbrecht Schiene ist eine abnehmbare, permanent getragene Parodontalschiene mit oder ohne Ersatz fehlender Zähne; aufgrund der fortlaufenden Klammer sowie der Auflagen oder Krallen im sichtbaren Bereich kosmetisch aber unbefriedigend.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.