Eiterherd

Eiterherde sind Eiteransammlungen in Gewebshöhlen, und so sind Eiterherde oft verborgene Herde im Bereich der Zähne.

Die Eiteransammlung in einer Gewebshöhle wird als Eiterherd bezeichnet so auch beim Eiterzahn. Eiter ist eine Absonderung bei Entzündungen an Oberflächen oder in der Tiefe des Körpers (Furunkel). Die Eiterbildung ist eine Abwehrreaktion des Körpers gegen Krankheitserreger, die von den weissen Blutkörperchen vernichtet werden sollen. Eine Eiterbildung ist eine Entzündung und ein Zeichen, dass der Körper Abwehrmassnahmen ergriffen hat, da Leukozyten eingedrungene Eitererreger in sich aufnehmen, fressen und dabei selbst zu Grunde gehen (Eiterbeule). Eiter setzt sich zusammen aus Blutserum, Leukozyten resp. weissen Blutkörperchen und eingeschmolzenem Gewebe. Eiter ist eine gelblich, rahmige Flüssigkeit, die grösstenteils aus zerfallenen weissen Blutkörperchen und Geweberesten besteht. Das Eitergeschwulst kann dickrahmig, grünlich und schleimig sein. Es kann dünnflüssig serös oder auch stinkend sein, was vielfach eine schlechte Heilungsaussicht hat. Als serös bezeichnet man die Absonderung körpereigener Stoffe. Ein Abszess ist eine Eiteransammlung in einer Gewebshöhle und kann als Eiterherd wie beim Zahnabszess bezeichnet werden. Der Eiterherd ist als chronischer Entzündungsherd anzusehen. Bei einer bakteriellen Endokarditis können Bakterien wie Staphylokokken oder Streptokokken über den Blutstrom ins Herz gelangen. Diese stammen vielfach aus Eiterherden in den Zähnen. Der Abszess ist ein eitriger Entzündungsherd, der sich vom umliegenden Gewebe abgekapselt hat. Eiter in selbstgeschaffenen Höhlen wird Abszess genannt, in natürlichen Körperhöhlen heisst er Empyem.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.