Dentinkanälchen (heiss, kalt, süss, sauer)

Dentinkanälchen sind feine Kanäle, die das Dentin radiär von der Pulpa bis zur Schmelzgrenze durchziehen und in denen die Fortsätze der Odontoblasten verlaufen.

Dentinkanälchen lat. Canaliculi dentales sind Zahnbeinröhrchen. Dentin (Zahnbein) hat feinste Kanälchen (Tubuli), welche mit der Zahnpulpa bzw. „Zahnnerv“ in Verbindung stehen und Reize von aussen weiterleiten. Im Bereich freiliegender Zahnhälse ist das Dentin bzw. Zahnbein nicht von Zahnschmelz bedeckt resp. die Eingänge zu den Dentinkanälchen liegen offen. Sie vermitteln Schmerzempfinden bei äusseren Reizen der Zähne durch Speisen (heiss, kalt, süss, sauer). Spezielle, vom Zahnarzt aufgetragene Lacke bilden einen Schutzfilm, der diese Dentinkanälchen verschliesst.

Dentinkanälchen verschliessen

Der Zahnarzt kann durch spezielle Lacke einen Schutzfilm auftragen, der diese Dentinkanälchen verschliesst und die unangenehmen, schmerzhaften Reize verhütet.

Ausserdem kann der Zahnarzt Spezialzahncremes für Dentinkanälchen empfehlen, um so das Schmerzempfinden bei äusseren Reizen der Zähne wie heiss, kalt, süss, sauer durch Speisen zu reduzieren oder zu umgehen.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.