Carisolvverfahren

Das Carisolv Verfahren ist das Entfernen der kariösen Stellen im Zahn durch ein Gel.

Das Carisolv-Verfahren ist eine chemo-mechanische Kariestherapie, bei der ein sog. 'Bohrgel' (Natriumhypochlorid, ein Desinfektionsmittel) und die Aminosäuren Glutaminsäure, Leucin und Lysin eingesetzt werden. Beim Carisolvverfahren geht es darum, die kariöse Zahnsubstanz mit speziellen Chemikalien anzulösen, um sie anschliessend mit einem kleinen Spatel aus dem Zahn auszukratzen. Da jedoch der Zahnschmelz nicht gelöst werden kann, muss der Zugang zur Karies im Zahninneren immer noch mit dem Bohrer erfolgen. Somit sind die Hoffnungen von Patienten auf eine Behandlung komplett ohne Bohrereinsatz geplatzt. Für einige Ausnahmefälle jedoch, wie z.B. bei Kindern, ist die Carisolvmethode bestens geeignet, um die Ängste vor der Zahnbehandlung zu nehmen.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.