Brückenarten

Ähnlich den künstlichen Zahnwurzeln und Zahnkronen gibt es eine Vielzahl von Brückenarten.

Brückenarten kann man nach dem Aussehen wie metallisch oder zahnfarben, den verwendeten Materialien, nach der Präparation, nach der Grösse oder nach der Verankerung am oder im Zahn unterscheiden. Bei den Brückenarten kommt hinzu, die Form der Zahnbrücke selbst. Ist das Brückenglied wie bei einer natürlichen Brücke "schwebend", sitz also dem Kiefer nicht auf, so spricht man von einer Schwebebrücke. Bei einem Aufsitzen auf dem Kiefer, was aus kosmetischen Gründen häufig zwingend erforderlich ist, spricht man von einer Basisbrücke. Und schliesslich wird bei der Grösse und der Pfeileranzahn einer Zahnbrücke zwischen eingliedrig und mehrgliedrig sowie einspannig und mehrspannig getrennt. Allen konventionellen Arten gemein ist die Herstellung nach Präparation und Abdrucknahme in einem zahntechnischen Labor.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.