Blutdruck, Hypotonie, Hypertonie

Blutdruck ist der Druck des strömenden Blutes der auf die Wände der Blutgefässe ausgeübt wird.

Mit Blutdruck ist gewöhnlich der Druck in den Arterien gemeint. Der Blutdruck ist der Druck vom Blut in einem Blutgefäss bei dem meist der Begriff Gefässdruck verwendet wird. Dauernd erhöhte Blutdruckwerte nennt man Hypertonie und dauernd niedrige Werte Hypotonie bzw. als „Arterielle Hypotonie“ wird der Blutdruck unterhalb einer definierten Normalgrenze beschrieben. Von einer Hypotonie wird gesprochen, wenn die gemessenen Blutdruckwerte unterhalb der üblichen Normalwerte sind und normal keinen Krankheitswert darstellen, denn im Gegensatz zum hohen Blutdruck, was als Hypertonie bezeichnet wird, ist ein tiefer Blutdruck für das Herz-Kreislaufsystem nicht schädlich. Zu hohe Blutdruckwerte schaden dem Körper, verursacht aber zu Beginn meist keine Beschwerden. Bluthochdruck (Hypertonie) ist aber ein Risikofaktor für Erkrankungen von Herz und Kreislauf, die sich als Herzinfarkt, Hirnschlag, Herzmuskelschwäche sowie Nierenfunktionsstörung und Nierenversagen äussern können, denn bei Bluthochdruck ist der Druck in den Arterien bzw. in den Blutgefässen, die das Blut vom Herzen weg befördern erhöht. Bluthochdruck liegt vor, wenn bei mehrmaligem Messen zu unterschiedlichen Zeiten, Werte über 140/90 mm Hg bestehen. Der Bluthochdruck kann gesenkt werden durch täglichen Sport von ca. 30 Min, durch wenig Salz von max. 10 g pro Tag und wenig Alkohol von max. einem Glas sowie bei der Gewichtsabnahme (0,5-2 pro kg).

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.