Beläge, Zahnstein, Plaque

Mit Beläge oder Belägen sind beim Zahnarzt Zahnbeläge (Zahnbelag / Zahnstein) aus lebenden und toten Mikroorganismen gemeint.

Beläge bilden sich nach dem Essen auf den Zahnoberflächen. Die Stoffwechselprodukte darin enthaltener Bakterien sind Verursacher für Karies und Parodontose. Belagsindex ist die Messzahl zur Bestimmung der weichen Beläge (Plaque) auf den Zähnen bzw. Verunreinigungen der Zahnoberflächen. Man unterscheidet harte Beläge (Zahnstein) von weichen (Plaque) Verunreinigungen der Zahnoberfläche. Es wird also unterschiede zwischen hartem Belag bzw. Zahnhartbelag (Konkremente bzw. Zahnstein) und weiche Beläge (Plaque). Sie bieten in der Mundhöhle einen idealen Nährboden für Bakterien, und spielen so durch die vielen Bakterien-Nährstoffe eine grosse Rolle bei der Entstehung von Karies und Parodontose.

Zahnbehandlung bei Zahnarztangst

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT bei Zahnabehandlungsangst (Zahnbehandlungsphobie) in Deutschland, Schweiz, ÖsterreichUngarn oder Kroatien an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo man zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen kann, die bei der Zahnbehandlung eine Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose anbieten. OPTI-DENT ist spezialisiert für Angstberatung und gibt Tipps gegen Angst. OPTI-DENT arbeitet mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten die auf Zahnarztangst spezialisiert sind zusammen, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können, wenn Angstsymptome vorhanden sind. Wer das erste Telefongespräch bei Zahnarztangst geführt hat, kann die Zahnarztangst bekämpfen und hat den ersten Schritt für eine schmerzlose Zahnbehandlung gemacht, denn eine Hilfe bei Zahnarztangst (Zahnarztphobie) ist notwendig wie auch eine Begleitperson zum Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Methoden bei Zahnarztphobie erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.