Bandkrone

Die Bandkrone war früher die gebräuchlichste Kronenart.

Bei der Bandkrone wird um den präparierten Zahnrest ein Metallband gelegt, denn meistens bestand die Zahnkrone aus einer Goldlegierung. Die Bandkrone ist eine historische Krone, wo die Kronenwände aus Blech gebogen und zu einer "Goldkrone" konturiert wurden. Die Bandkrone wird auch als Verbundkrone, Doppelkrone oder Hülsenkrone bezeichnet. Siehe unter Gold, Spargold, Goldzahn oder Goldlegierung. Die Bandkrone ist eine nicht mehr gebräuchliche Kronenart als Ersatz von verlorengegangener Zahnhartsubstanz. Um den beschliffenen Zahn wird bei der Bandkrone ein Metallband, meist aus einer Goldlegierung angepasst und dieses zu einem Ring verlötet. Nach der Abdrucknahme wird mit einer im Zahnlabor gegossenen Kaufläche durch Lötung versehen. Die Bandkrone wurde abgelöst durch in einem Guss (=Vollguss) hergestellte Krone (= Vollgusskrone).

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.