Back-Action-Klammer, Gussklammer, Zahnmedizin

Die Back-Action-Klammer ist in der Zahnmedizin eine Gussklammer mit sattelferner Abstützung die der Freiendprothese dient.

Die Grundkonzeption einer Back-Action-Klammer entspricht einer Ringklammer die bei endständigen Molaren verwendet wird, denn die Ringklammer umfasst den Klammerzahn fast in seinem ganzen Umfang. Die Gussklammer mit sattelferner Abstützung wird in der Zahnmedizin als Back-Action-Klammer bezeichnet die von rückwärts (back action) in das Retentionsfeld im sattelentfernten gingivalen Quadranten in den Pfeilerzahn einstrahlt. Die Back-Action-Klammer dient einer Freiendprothese als Verankerung meist an den Prämolaren. Bei der Freiendprothese liegt der Sattel als okklusale Auflage entfernt von der Abstützung und wird verbunden mit einem kleinen Verbinder. Bei einer Freiendprothese liegt das nicht abgestützte Freiendsattel auf der Schleimhaut auf, so dass die Übertragung vom Kaudruck zum Teil auf die Mundschleimhaut durch das Prothesenlager erfolgt und zum anderen Teil auf das Restgebiss.

 

 

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.