Bimsstein Bimssteinpulver

Bimsstein als poröses Lavagestein, wird pulverisiert als Schleifmittel in der Zahntechnik verwendet).

Bimssteinpulver verwendet der Zahntechniker als Schleifmittel. Bereits die Ägypter verwendeten eine Art Zahnpasta, hergestellt aus gemahlenem Bimsstein und Weinessig. Die Inhaltsstoffe der Zahnreinigungsmittel haben sich mit der Zeit verändert, denn später haben die Menschen ihre Zähne mit allerlei Mundwässern und einem Pulver auf Kreidebasis geputzt. In heutiger Zahnpasta befinden sich wie in den frühen Vorgängern noch immer mechanische Putzkörper, anstelle von Bimssteinpulver wird heute jedoch auf schonende Mittel gesetzt wie z.B. Kreide (Calciumcarbonat). Durch das Reiben mit der Zahnbürste scheuern die kleinen Putzkörper Zahnbeläge von den Zähnen.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.