Abformlöffel Zahnmedizin

Der Zahnmedizinische Abformlöffel dient der Formgebung und richtigen Positionierung bei zahnärztlichen Abformungen (Abdrücke Zahnarzt).

In der Zahnmedizin gibt es den Abformlöffel konfektioniert und den Abformlöffel individuell. Abformlöffel sind wichtig, damit Abformmaterialien eine gleiche Dicke aufweisen, was eine Präzision von Abformungen gewährleistet. Abformlöffel werden im Normalfall aus gut zu reinigendem und dauerhaftem Edelstahl hergestellt. Verschiedene Abformlöffel gibt es auch aus Kunststoff. Zum Halt der Abformmassen bzw. Abformmaterial haben sie entweder einem breiten umgebogenen Rand (Rim-Lock-Löffel) oder Löcher, durch die Abformmasse dringen kann und sich so festhält. Zusätzlich werden bei Abformung beim Zahnarzt häufig Haftlacke aufgetragen bzw. aufgesprüht, das an das jeweilige Abdruckmaterial angepasst wird.

Abformlöffel - Art

Die Abformlöffel dienen in der Zahnmedizin der Abformung als Träger für die Abformmaterialien.

Man unterscheidet die von der Industrie hergestellten Konfektionslöffel vom angefertigten individuellen Löffel der im Zahnmedizinischen Labor hergestellt wird. Abgeformt werden beim Zahngebissabdruck mit dem Abformlöffel die Zähne und der Kiefer im Ruhezustand oder in Funktion. Der Abdruck beim Zahnarzt erfolgt zum Anfertigen von Zahnersatz mit Abdruckmasse und Abdrucklöffel, der später mit Gips aufgegossen wird. Bei der Abformung beim Zahnarzt oder in der Kieferorthopädie gibt es verschiedene Abformarten, so die anatomische Abformung, die Funktions-Abformung und die Abformung bei beschliffenen Zähnen.

Konfektionslöffel

Konfektionslöffel werden in verschiedene Grössen für bezahnte, teilbezahnten und unbezahnten Kiefer (Kieferkamm) angeboten.

Für Teilabformungen gibt es beim Zahnarzt zusätzlich spezielle Löffel. Zum besseren Halt vom Abformmaterial können die Löffel perforiert sein oder einen wulstartig verdickten Rand haben.

Individuelle Löffel

Individuelle Löffel werden nach vorangegangener Abformung mit einem Konfektionslöffel individuell auf einem entsprechenden Gipsmodell zumeist aus Kunststoff hergestellt.

Man benötigt individuelle Löffel vor allem für Funktionsabformungen, wobei ihr Rand im Mund des Patienten exakt ausgeformt wird. Zusätzlich können individuelle Löffel auch zur Situationsabformung bei aussergewöhnlichen Kieferformen oder Zahnfehlstellungen und Bissanomalien erforderlich sein. 

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.