Aussenteleskop, Sekundärteleskop

Das Aussenteleskop ist der äussere Anteil einer parallelwandigen Doppelkrone.

Teleskope sind hauptsächlich Halteelemente und Stützelemente bei herausnehmbaren Brücken und Prothesen und können als Anker verstanden werden. Ein Teleskop besteht aus einer Innenkrone und einer Aussenkrone die der Befestigung eines herausnehmbaren Zahnersatzes dient. Das Innenteleskop, ist eine dünne Metallhülse aus Gold welches fest auf den beschliffenen Zahnstumpf oder ein Implantataufbau geklebt wird. Unterschiedliche Materialkombinationen für Innenteleskop und Aussenteleskop sind möglich. Das Aussenteleskop ist der Sekundärteil und ist der herausnehmbare Teil eines Teleskops. Das Sekundärteleskop ist mit der abnehmbaren Prothese verbunden und dient dieser als Halteelement und Stützelement. Das Aussenteleskop hat die Form des ursprünglichen Zahnes und ist fest mit dem herausnehmbaren Teil des Zahnersatzes verbunden. Das Aussenteleskop liegt dem Innenteil voll an und ist mit der Prothese fest verankert bzw. nach dem Aufschieben des Aussenteleskops bekommen Innenteleskop und Aussenteleskop in der Endstellung Kontakt.

Grundprinzip von der Teleskopkrone

Teleskopkrone ist in der Zahnmedizin ein Sammelbegriff wobei Parallelwandige Teleskopkronen, Konuskronen und Resilienzteleskopkronen unterschieden werden. Alle Doppelkronen bestehen aus einer Innenkrone resp. Primärkrone und einer Aussenkrone resp. Sekundärkrone.
♦ Der Zahn wird zu einem Stumpf beschliffen
♦ Es wird ein parallelwandig gefrästes Käppchen angefertigt
♦ Das Innenteleskop wird einzementiert mit Phosphatzement
♦ Das Aussenteleskop gleitet über das Innenteleskop
♦ Das Aussenteleskop wird mit zahnfarbenen Massen komplettiert

Zahnbehandlung bei Zahnarztangst

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT bei Zahnabehandlungsangst (Zahnbehandlungsphobie) in Deutschland, Schweiz, ÖsterreichUngarn oder Kroatien an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo man zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen kann, die bei der Zahnbehandlung eine Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose anbieten. OPTI-DENT ist spezialisiert für Angstberatung und gibt Tipps gegen Angst. OPTI-DENT arbeitet mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten die auf Zahnarztangst spezialisiert sind zusammen, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können, wenn Angstsymptome vorhanden sind. Wer das erste Telefongespräch bei Zahnarztangst geführt hat, kann die Zahnarztangst bekämpfen und hat den ersten Schritt für eine schmerzlose Zahnbehandlung gemacht, denn eine Hilfe bei Zahnarztangst (Zahnarztphobie) ist notwendig wie auch eine Begleitperson zum Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Methoden bei Zahnarztphobie erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.