Ästhetische Zahnmedizin

Die "Ästhetische Zahnmedizin", auch "Weisse Zahnmedizin" genannt, beschäftigt sich mit kleinen und auch grösseren optischen Ungereimtheiten und Defekten der Zähne.

Der Begriff "Ästhetische Zahnmedizin" beschränkt sich nicht nur auf die Veränderung von Position, Zahnform und Zahnfarbe der vorhandenen Zähne in der Zahnreihe bzw. den Ersatz verlorener Zähne, den ein ästhetisches Gesamtbild ergibt sich aus dem harmonischen Zusammenspiel von Zähnen, Zahnfleisch und Lippen. Folgerichtig hat sich zunehmend die Erkenntnis durchgesetzt, dass das schönste keramische Veneer oder die beste Vollkeramikkrone in der idealen Zahnform und der optimalen Keramikschichtung ohne einen gesunden harmonischen Zahnfleischrahmen (Zahnfleischverlauf) kein ästhetisches Gesamtbild ergeben kann. Die rote Ästhetik beschreibt schöneres Zahnfleisch für schöne Zähne. Die Aesthetische Zahnheilkunde oder Bioästhetische Zahnheilkunde ist der Oberbegriff für alle zahnärztlichen Massnahmen. Mit Zahnsubstanz-schonenden Techniken wie z.B. Keramikfacetten, oder mit Kunststoff versucht man dabei, die bestmögliche Optik im sichtbaren Zahnbereichen (Frontzahnbereich) zu erreichen. Alles in allem ist die "Ästhetische Zahnmedizin" bzw. "Bioästhetische Zahnmedizin" bestrebt, dem Patienten naturgetreue, perfekte Zähne, sowie ein harmonisches Aussehen zu geben. Behandlung mit dem Ziel der Verschönerung der Zähne bzw. dem Gebiss umfasst auch das Bleichen der Zähne, Zahnregulierungen auch im Erwachsenenalter, kosmetische Verblendschalen auf den Schneidezähnen, Zahnfleischkorrekturen oder Zahnschmuck. Ein schönes Lächeln wird durch die Zahn-Ästhetik bestimmt.

Bioästhetik in der ästhetischen Zahnmedizin

Die Ästhetische Zahnmedizin hat vielfältige Möglichkeiten, um Zähne und Gebiss in der Bioästhetik durch bioästhetischen Zahnersatz zu verschönern.

Die ästhetische Zahnmedizin hat bei vielen Menschen an Bedeutung gewonnen, sodass man bei der Zahnbehandlung von ästhetischer Zahnmedizin spricht, die wegen der Schönheit und nicht aus medizinischen Gründen vorgenommen wird, so Bleaching, Zahnschmuck, Kompositfüllungen, Keramikschalen, Vollkeramikkronen (Zirkonkrone) als Porzellankrone und Zahnbrücken aus Vollkeramik wegen der Zahn-Ästhetik sowie Zahnfleischkorrekturen oder auch Amalgamsanierungen. Bei den Kronen gibt es verschiedene Kronenarten, doch vom Dentalmaterial her unterscheidet man drei Arten von Kronen, so die "Metallfreie Vollkeramikkronen" die keinen Metallkern besitzen, die Metallkeramik-Krone die meist als VMK-Krone (Verblend-Metall-Keramikkrone) bezeichnet wird und die Vollgusskronen aus Metall wie aus Gold oder anderen Legierungen hergestellte wird, aber aus ästhetischen Gründen wegen dem sichtbares Metall nur noch selten Verwendung findet. Dank der ästhetischen Zahnmedizin, die vielfach als Bioästhetik bezeichnet wird, kann ein harmonischer Gesamteindruck vom Gesicht was als Gesichtsästhetik bezeichnet wird erreicht werden, die mehr Freude und Erfolg im Beruf wie auch im Privatleben bringen kann. Ästhetisch perfekte und gerade stehende weisse Zähne in schöner Zahnbogenform sind attraktiv und signalisieren Gesundheit und Lebensfreude. In der modernen Zahntechnik kann die Zahnstellung korrigiert werden durch eine minimalinvasive Zahnbehandlung, indem beim Zahnarzt dünne Porzellanschalen verwendet werden, um Zahnform und Zahnstellung dem natürlichen Aussehen anzupassen. Durch die Zahntechnik können Porzellankronen, Inlays oder Onlays durch den Zahntechniker angefertigt werden, um ein natürliches, selbstbewusstes Lächeln mit schönen Zähnen herbeizuführen. Gesunde und schöne Zähne signalisieren dank ästhetischer Zahnmedizin der Umwelt Gesundheit und Wohlbefinden, sodass ein sympathisches Lächeln die Tür zu anderer Menschen öffnen kann, was Selbstsicherheit ergibt, das über persönlichen und beruflichen Erfolg mitentscheidend sein kann.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.