Apathie

Als Apathie (apathisch) wird eine Teilnahmslosigkeit bzw. Gleichgültigkeit gegenüber Ereignissen, Personen und Umwelt bezeichnet.

Apathie ist die Schmerzlosigkeit bzw. Unempfindlichkeit und als apathisch bezeichnet man Menschen die krankhaft Lustlos sind. Apathie ist ein Zustand der Abwesenheit die ohne Emotionen und Interessen erfolgt. Begleitsymptome der Apathie mit mangelnder Erregbarkeit können Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit und eine depressive Stimmungslage sein. Mit pathologischer Apathie wird in der Medizin ein Symptom der Teilnahmslosigkeit und nicht Ansprechbarkeit mit fehlenden Reaktionen auf äusseren Reize verstanden.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.