Antrum

Antrum ist die Knochenhöhle bzw. der Hohlraum und als Antrumfistel wird beim Zahnarzt die Öffnung von der Mundhöhle zur Kieferhöhle bezeichnet.

Als Antrum können in verschiedenen Organe oder Knochen die Aufweitungen von Hohlräumen bezeichnet werden. Antrum wird Kieferchirurgisch für die Kieferhöhle (Sinus maxillaris) verwendet, das eine Nasennebenhöhle ist. In der Anatomie wird Antrum (lat. Höhle, Grotte) für eine Ausweitung oder Ausbuchtung von verschiedenen Strukturen verwendet. Die Öffnung von der Mundhöhle zur Kieferhöhle infolge Durchbruch wird vom Zahnarzt als Antrumfistel bezeichnet und die Eiteransammlung in der Kieferhöhle wird als Kieferhöhlenempyem genannt. Eine Antrumfistel (Kieferhöhlenfistel) ist die Öffnung von der Mundhöhle durch einen Durchbruch zur Kieferhöhle bzw. fistelartig zwischen Mundhöhle und Kieferhöhle.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.