ANGLE-Klassifikation

ANGLE-Klassifikation ist die Einteilung der Gebissanomalien nach der Okklusion der ersten unteren Molaren gegenüber den oberen.
Der Befund der Bisslage in der Sagittalen wird als Klassifikation Angle ausgerückt (Angle-Klasse I, -II/1, -II/2 und -III).
♦ Klasse I: Neutralbiss
♦ Klasse II: Distalbiss
♦ Klasse III: Mesialbiss.
Der amerikanische Orthodont ANGLE hat bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Okklusion definiert. Er ging dabei von der Okklusionsbeziehung der Sechsjahrmolaren aus und zog Rückschlüsse der Lagebeziehung der Kiefer zueinander. Unter diesem Gesichtspunkt teilte Angle die Kieferanomalien in drei Hauptklassen ein, die jeweils mit römischen Ziffern bezeichnet werden. Edwart Hartley Angle, Minneapolis, 1855-1930 ist Begründer der wissenschaftlichen Kieferorthopädie Klassifikation der sagittalen Okklusionsbeziehung der unteren ersten Molaren relativ zu den oberen.

Klassifikation nach Angle

♦ Klasse I: Der mesiobukkale Höcker der oberen ersten Molaren beisst in die zentrale Fossa der unteren ersten Molaren.
♦ Klasse II: Der mesiobukkale Höcker des oberen ersten Molaren liegt mesial der zentralen Fossa des unteren ersten Molaren, wobei eine
♦ Klasse II,1 mit labial gekippter und eine
♦ Klasse II,2 mit steil stehender bzw. invertierter Oberkieferfront unterschieden werden.
♦ Klasse III: Der mesiopalatinale Höcker des oberen ersten Molaren liegt distal der zentralen Fossa des unteren ersten Molaren.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.