Allgemeinerkrankungen und Zahnmedizin

Allgemeinerkrankungen die ungünstige Auswirkungen auf das Kauorgan haben sind dem Zahnarzt mitzuteilen.

Das Wissen über Allgemeinerkrankungen ist für den Zahnarzt sehr wichtig wie Diabetes, Epilepsie, Osteoporose, Krebs bzw. Chemotherapie etc., was vor der Voruntersuchung bei der Anamnese beim Zahnarzt besprochen wird. Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung die durch den bakteriellen Biofilm bedingt ist und je nach Schwere vom Erkrankungsverlauf verschieden ist, denn die Wirtsreaktivität wird durch individuelle Risikofaktoren beeinflusst, was zu Allgemeinerkrankungen führen kann, wie auch umgekehrt Allgemeinerkrankungen von der Infektionserkrankung Parodontitis ausgehen können. Allergien sind heute ein verbreitetes Phänomen, wo es beim Zahnersatz immer häufiger zu Überempfindlichkeitsreaktionen gegen einzelne Materialien kommt. Die Auswahl von geeigneten Dentallegierungen für Zahnersatz muss bei einer Allergie in Abstimmung zwischen Zahnpatient und Zahnarzt erfolgen, wobei der Allergiepass mit dem Ergebnis der Testung auf Allergene sehr wichtig ist. Eine Farbstoffallergie kann durch eine Zahnprothese verursacht werden, denn das verwendete rosa Kunststoffmaterial für die Nachbildung von Zahnfleischpartien hat ein erhöhtes Potential das Allergien auslösen kann. Die Zahngesundheit spielt beim Menschen eine wichtige Rolle für die gesundheitliche Situation auch für Allgemeinerkrankungen, denn Krankheiten durch Zähne können auch chronischen Krankheiten verursachen, da ein kranker Zahn den ganzen Körper schwächen kann weil eine Wechselbeziehungen zwischen Zähnen und Körper besteht. Der Kiefer ist ein hochsensibler Bereich wo die Infektionskrankheit Parodontitis ein Kieferknochenschwund, Lockerung der Zähne (Wackelzähne) oder Zahnverlust zur Folgen haben kann, denn die bakterielle Infektion bleibt nicht auf das Zahnfleisch beschränkt. Parodontitis-Bakterien produzieren Substanzen, die in die Blutbahn gelangen und durch die Ablagerungen an den Arterienwänden eine Kettenreaktion auslösen können, was bei geschwächtem Immunsystem eine Allgemeinerkrankungen auslösen kann. Chronische Infektionen im Mundraum können eine Ursache für verstopfte Arterien und Blutgerinsel sein, denn über den Blutkreislauf können die Keime (Mikroorganismen) auch an andere Stellen vom Körper gelangen und Entzündungen auslösen die eine Allgemeinerkrankungen begünstigen kann. Bei Zahnpatienten, die an Parodontitis (Parodontose) leiden, kann das Risiko von einer Herzerkrankung um ein mehrfaches erhöht sein und damit auch die Gefahr von einem Schlaganfall. Auch die Wechselwirkungen zwischen Parodontitis und Diabetes ist seit langem bekannt wo ein höheres Risiko besteht, an bakteriellen Infektionen im Mundraum zu erkranken und umgekehrt kann Parodontitis eine Diabetes (Blutzuckerkrankheit) verursachen oder zumindest verschlimmern, denn Menschen haben grössere Probleme, um einen normalen Blutzuckerspiegel zu erlangen. Während der Schwangerschaft ist auch das Risiko erhöht, an Gingivitis zu erkranken, so dass der Zahnarzt von Schwangerschaft-Gingivitis spricht, wo es nebst der Rötung vom Zahnfleisch zu Ödemen, Mundgeruch und Schmerzen kommen kann. Auch eine Lungenentzündungen kann durch Bakterien aus Mundhöhle entstehen, im Besonderen wenn die Mundbakterien in die Lunge inhaliert werden und ein geschwächtes Immunsystem diese nicht rasch eliminieren kann, was besonders bei älteren, bettlägerige Patienten erfolgen kann.

 

 



Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.