Alexander Geschiebe Zahntechnik

Das Alexander Geschiebe ist ein "Historisches Geschiebe" mit horizontaler Einschubrichtung zur Befestigung abnehmbarer Zahnbrücken.

Ein Geschiebe besteht aus zwei Teilen, wobei der eine Teil an der Krone vom Restgebiss befestigt wird und der andere mit dem herausnehmbaren Zahnersatz verbunden ist. Der Vorteil von einem Geschiebe als bioästhetischer Zahnersatz ist die Verankerung, die im Gebiss nach aussen nicht sichtbar ist. Die geteilte Zahnbrücke wie auch die Geschiebebrücke besteht aus zwei oder mehr Teilen, wobei die geteilte Zahnbrücke meist bei unterschiedlich ausgerichteten Pfeilerzähnen oder Zahnimplantaten als Brückenpfeiler zur Korrektur der Einschubrichtung verwendet wird. Als Kombinationsbrücke wird die Hybridbrücke (Hybridprothetik) oder Verbundbrücke bezeichnet, die als Zahnersatz auf Zahnimplantaten und natürlichen Zähnen befestigt ist. Teleskopbrücken werden nicht fest im Zahngebiss einzementiert, sondern auf Pfeilerzähnen aufgesteckt und gehören zum herausnehmbaren Zahnersatz. Die Geschiebeprothese ist ein "Abnehmbaren Zahnersatz" für höchste Ansprüche in der Bioästhetik, die im Zahnlabor bzw. in der Zahntechnik auch ohne Metall hergestellt werden kann.





Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.