Adamantinom Ameloblastom Geschwulst Kiefer

Adamantinom ist ein gutartiges Geschwulst im Kiefer, das von Überresten vom Schmelzepithel der Zähne ausgeht.

Adamantinome sind langsam wachsende maligne Knochentumore, die als  gutartige Tumore im Kiefer mit dem Begriff Ameloblastom ersetzt wurde. Adamantinom ist in der Zahnmedizin ein veralteter Begriff und bedeutet das gleiche wie Ameloblastom, das ein gutartiges Geschwulst im Kiefer ist. Das Ameloblastom ist ein lokal invasiv wachsender Tumor, der sich von den zahnschmelzbildenden Zellen, den Ameloblasten (Schmelzbildner) ableitet.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.