Abrasionsfestigkeit Zahnabrieb

Die Abrasionsfestigkeit kennzeichnet die Beständigkeit gegen Materialverlust (Zahnabnutzung) durch reibende Einwirkung (Zahnabrieb).

Als Abrasionsfestigkeit wird normal die reibende Einwirkung (Abrieb) auf die natürliche Zahnoberfläche verstanden. Versuche zur Abrasionsfestigkeit werden auch zur Wirkung von Zahnpasten auf die Zähne gemacht. Eine hohe Abrasivität kann durch Substanzen bei Zahnpasten mit hohem Anteil von Abrasionsstoffen wie Bimsstein, die Zahnhartsubstanz oder auch den Kunststoff beim Zahnersatz durch durch reibende Einwirkung abscheuern. Um dies zu vehindern, muss die Abrasionsfestigkeit bekannt sein. Die Abrasivität (Abrasionen der Zähne) bezeichnet die Fähigkeit einer Zahnpaste, Oberflächen abzuschmirgeln und wird mit dem RDA-Wert (Abrasivität Zahnpasta) ausgedrückt.


Abrasionsfestigkeit künstlicher Zähne

Die Abrasionsfestigkeit künstlicher Zähne ist eine Untersuchung in der Zahnmedizin zum Abriebverhalten künstlicher Zähne (Konfektionszähne).

Die Abrasionsfestigkeit ist eine Erarbeitungsmethode für vergleichende Untersuchungen von verschiedenen Materialien. Abrasionszähne sind künstliche Zähne bei der Zahnsanierung für Totalprothetik (Totalprothese), die abradierte natürliche Zähne imitieren, denn die Gebisssanierung kann durch eine günstige Vollprothese als Zahnersatz erfolgen. Auch mit künstlichen Zähnen (künstliche Zahnkronen) wird Nahrung ergriffen, zerkleinert und zermahlen, sodass ein Zahnabrieb erfolgt, was eine Zahnabnutzung und Kunstoffabnutzung zur Folge haben kann wie auch die Wirkung von Zahnpasten, sodass die Abrasionsfestigkeit bei künstlichen Zähnen als Zahnersatz von grösster Wichtigkeit ist.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.