Abrasio ad linguam, Abrasion der Kaufläche

Abrasio ad linguam bedeutet Abrasion der Kauflächen bzw. Schliffflächen an den Kauflächen der Zähne, die zur Zunge hin gerichtet sind und für die Kaufunktion wichtig sind.

Abrasion der Kauflächen ist eine natürliche Abnutzung der Zahnsubstanz beim Kauen. Häufiges, meist unbewusstes Zähneknirschen, im Besonderen im Schlaf, beschleunigt den AbtragungsprozessAbrasion der Zähne bedeutet im Gegensatz zu Attrition eine vielfach übermässige, unphysiologische Abnutzung vom Zahnschmelz und vom Zahnbein (Dentin). Abrasio dentium (lat. abrasioAbnutzung“ oder „Abschaffung“) bezeichnet in der Zahnmedizin einen Verlust von Zahnhartsubstanz durch Reibung bzw. Abrieb und Materialverlust an Oberflächen infolge Reibung. Siehe auch Abrasivität von Zahnpasten.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.