Abklingquote Zahnmedizin

Als Abklingquote bezeichnet der Zahnarzt den Wirkungsverlust in Prozent von einem verabreichten Heilmittel.

Abklingquote ist der durch Stoffwechsel und Ausscheidung bedingter Wirkungsverlust (in Prozent) von einem Arzneistoff nach 24 Stunden, so auch in der Zahnmedizin. Die Abklingquote in der Pharmakologie ist der errechnete tägliche Wirkungsverlust von einem Herzglykoside durch Metabolismus (Stoffwechsel) und Elimination (Abbau bestimmter körperfremden Substanzen).

Zahnarzt-Kosten und Zahnersatz-Kosten

In der Schweiz, Deutschland und Österreich gibt es bei Zahnbehandlungskosten und Zahnersatzkosten grosse Unterschiede, sodass man eine zweite Zahnarztmeinung einholen sollte, wenn die Preise im Heil- und Kostenplan als zu hoch erscheinen. Ein Zahnarzt-Preisvergleich kann sinnvoll sein, sofern der Zahnersatz mit gleichem Dentalmaterial verglichen werden kann. Die Zahnarzt-Kosten sind das eine und das Vertrauen zum Zahnarzt der den Zahnersatz empfiehlt das andere, so bei einer Zahnprothese als preisgünstiger Zahnersatz, der zu einer Prothesenunverträglichkeit und zur Ablehnung von Zahnersatz führen kann. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.