Asepsis Aseptik Zahnmedizin

Asepsis bedeutet in der Zahnmedizin Keimfreiheit.

Asepsis sind alle Massnahmen zur Verhütung einer Infektion mit Mikroorganismen, so auch bei einer kleinen Operation beim Zahnarzt bei der Weisheitszahnentfernung. Im Bereich teilretinierter Weisheitszähne ist die Mundpflege vielfach erschwert, sodass dann an dem Weisheitszahn eine kariöse Zerstörung wie auch an den zweiten Molaren erfolgt und an der Weisheitszahn-Durchtrittsstelle es zu chronischen Zahnfleischentzündungen oder auch schmerzhaften Abszessen kommen kann. Retinierte Weisheitszähne ergeben vielfach Weisheitszahn-Probleme  und sind vielfach die Ursache von Zysten, worunter der Zahnarzt flüssigkeitsgefüllte Hohlräume versteht, die sich im Kieferknochen unbemerkt ausdehnen und ihn zerstören können oder zudem sich auch ein Tumor entwickeln kann.  Aseptik ist die Desinfektion durch Händedesinfektion, Desinfektion vom Operationsfeld, Tragen von Mundschutz etc. Asepsis ist die Bezeichnung für Sterilität bzw. Asepsis zielt auf eine vollkommene Keimfreiheit (griech. „ohne Fäulnis“) ab. In der Medizin wie auch in der Zahnmedizin versteht man unter Asepsis alle Massnahmen zur Beseitigung von Krankheitserregern, denn bei chirurgischen Eingriffen wie bei der Zahnimplantation soll durch die Keimfreiheit das Eindringen von Viren, Bakterien im Mund und Pilzen in den Organismus möglichst verhindert werden, so auch bei der Zahnextraktion. Asepsis kann aber auf Körperoberflächen nie ganz erreicht werden, denn die Haut oder Schleimhaut kann nicht sterilisiert werden.

Aseptik

Aseptik (Antisepsis) ist beim Zahnarzt ein Begriff zur Bekämpfung von mikrobiellen Erregern in oder auf lebenden Geweben vom Mensch.

Aseptik ist die Desinfektion bzw. das Fernhalten von Krankheitserregern zur Verhütung einer Infektion, so durch die vorherige Sterilisation aller Gegenstände wie Instrumente oder Verbandsstoffe etc. die mit einer Wunde in Berührung (Antiseptik) kommen. Asepsis kann auch in Räumen wo sich Menschen aufhalten nicht ganz erreicht werden oder völlig keimfrei gehalten werden.

Asepsis bedeutet Keimfreiheit
Aseptisch bedeutet Keimfrei resp. ohne Beteiligung von Erregern.
Antiseptikum ist ein Mittel gegen Wundinfektion.
Antiseptisch bedeutet Keimtöten.
Antiseptik ist die Keimverminderung, Bekämpfung der (bereits erfolgten) Wundinfektion durch Hemmung bzw. Vernichtung der Krankheitserreger mit chemischen Mitteln (Antiseptika).



Günstige Zahnsanierung in Ungarn

Für günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT verschiedene Zahnkliniken in Budapest wie auch anderen Destinationen für die Zahnarztbehandlung an, wobei die "Beratung Zahnbehandlung" wichtig ist wie auch das "Vorgehen Zahnbehandlung". Wenn Zähne nicht mehr zu retten sind oder fehlende Zähne vorhanden sind, lässt sich die Kaufunktion und Zahn-Ästhetik durch eine Zahnsanierung wieder herstellen, wobei es viele unterschiedliche Sanierungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Zahnersatzkosten gibt. Das Vorgehen bei Zahnreisen für eine günstige Zahnbehandlung ist eine Zahnarztofferte anhand einem Heil- und Kostenplan von einem Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.