Apikales Granulom

Ein apikales Granulom entsteht zwischen bakterieller Irritation und der Körperabwehr.

Apikales Granulom (apikal = an der Wurzelspitze lokalisiert) ist ein Geschwulstähnliche, knötchenförmige Neubildung aus Granulationsgewebe. Ein apikales Granulom entsteht bei labilem Gleichgewicht zwischen bakterieller Irritation und der Körperabwehr. Das bestehende Gewebe im Bereich der Wurzelspitze wird durch eine kugelförmige Ansammlung von Granulationsgewebe (Granulom) ersetzt. Durch das Wachstum des Granuloms kommt es zur Auflösung des Knochens (Zahnverlust). Ein apikales Granulom wird durch abgestorbene Zähne verursacht. Bei verminderter Abwehrlage des Körpers können Granulome zu Abszessen führen wo sich der verflüssigte Inhalt eines Granuloms einen Kanal durch den Kieferknochen und die Mundschleimhaut bahnen kann, was man als Fistel bezeichnet.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.