Abdeckplatte Bluterplatte beim Zahnarzt

Eine Abdeckplatte ist beim Zahnarzt ein prothetisches Hilfsmittel bei Nachblutungen im Anschluss chirurgischer Eingriffe im Kieferbereich.

Eine Abdeckplatte besteht beim Zahnarzt aus Kunststoff und wird entweder mit einem Draht an den Zähnen oder mit Schrauben am Kiefer befestigt. Dadurch werden Blutungen mechanisch bzw. durch Kompression gestillt. Die Abdeckplatte nennt man auch Bluterplatte und ist der Schutz vor Nachblutungen. Eine Abdeckplatte als Bluterplatte genannt, wird vom Zahnarzt an den Zähnen befestigt, um durch Kompression Blutungen nach chirurgischen Eingriffen zu vermeiden und wird auch als Nachblutungsplatte, Bluterplatte, Verbandplatte bezeichnet und vielfach aus Kunststoff gefertigt. Verbandsplatte wird zum mechanischen Verschluss bzw. Kompression einer Wunde (Blutgerinnungsstörungen) oder drohender Nachblutungsgefahr verwendet. Siehe Blutgerinnsel und Blutgefäss.

Zahnarzt-Kosten und Zahnersatz-Kosten

In der Schweiz, Deutschland und Österreich gibt es bei Zahnbehandlungskosten und Zahnersatzkosten grosse Unterschiede, sodass man eine zweite Zahnarztmeinung einholen sollte, wenn die Preise im Heil- und Kostenplan als zu hoch erscheinen. Ein Zahnarzt-Preisvergleich kann sinnvoll sein, sofern der Zahnersatz mit gleichem Dentalmaterial verglichen werden kann. Die Zahnarzt-Kosten sind das eine und das Vertrauen zum Zahnarzt der den Zahnersatz empfiehlt das andere, so bei einer Zahnprothese als preisgünstiger Zahnersatz, der zu einer Prothesenunverträglichkeit und zur Ablehnung von Zahnersatz führen kann. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.