Antibakteriell, bakteriostatische & bakterizide Wirkung, Antibiotika

Die antibakterielle Wirkung wird in der Zahnmedizin unterteilt in die bakteriostatische und bakterizide Wirkung.

Bei der bakteriostatischen Wirkung wird die Vermehrung von Bakterien gehemmt. Bakteriostatisch wirkende Arzneimittel hindern Bakterien an ihrer Vermehrung. Die Abtötung der Bakterien erfolgt im Normalfall durch das menschliche Immunsystem. Mit bakterizider Wirkung versteht man ein Mittel, das Bakterien abtötet. Antibakteriell bedeutet Bakterienschädigend (bakteriostatisch oder bakterizid) bzw. gegen Bakterien im Mund gerichtet. Antibiotika sind Stoffe, die in der Lage sind, einige Mikroorganismen als Kleinstlebewesen wie Bakterien, Viren, Protozoen und Pilzen zu zerstören, resp. deren Vermehrung einzuschränken. Als Mikroorganismen werden Viren, Bakterien, Archaeen, Mikro-Algen, Protozoen und Pilze in Ihrer Gesamtheit bezeichnet. Antibiotika und ihre Derivate werden vielfach als Arzneistoffe bei der Behandlung von Infektionskrankheiten verwendet. Antibiotikum ist ein Bakterientötendes Mittel. Antibiotikum bzw. Antibiotika sind ursprünglich natürlich gebildete, niedermolekulare Stoffwechselprodukte von Pilzen oder Bakterien, die bereits in geringer Konzentration das Wachstum von anderen Mikroorganismen hemmen oder diese abtöten können.

Antibakteriell wird unterschieden:

Bakteriostatisch bedeutet, Bakterien werden nicht abgetötet, jedoch an der Vermehrung gehindert.
Bakterizid besagt, Bakterien werden abgetötet
Bakteriolytisch bedeutet, dass Bakterien unter Auflösung ihrer Zellwand abgetötet werden.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.