Bisskorrekturen, Fehlbiss, Zahnfehlstellung

Bisskorrekturen sind notwendig bei falscher Wachstumsrichtung der Zähne (Fehlbiss) oder bei Kieferfehlbildung.

Der Zahnarzt bezeichnet im Gebiss das Zusammentreffen und Ineinanderbeissen der Zähne im Oberkiefer mit den Zähnen im Unterkiefer als Biss. Als Fehlbiss (Okklusionsanomalie) bezeichnet man eine Zahnfehlstellung zwischen Oberkiefer und Unterkiefer, bei der der Zahnreihenschluss (Okklusion) gestört ist. Bei Fehlbissen grösseren Ausmasses, bei stark geschädigten Zähnen, fehlerhaften Zahnfüllungen und Kronen oder fehlenden Zähnen sind häufig prothetische Neuversorgungen (Zahnsanierung) notwendig. Die Abweichung der Bisslage (Falscher Biss) ist meist an der regelwidrigen Verzahnung zu erkennen bzw. von der Bissbeziehung die abweichend vom Neutralbiss ist. Störkontakte in kleinerem Ausmass können meist durch geringe und unschädliche Schleifkorrekturen an den betreffenden Zähnen korrigiert werden. Für eine ungestörte Kaufunktion müssen Zähne, Kiefergelenk und Kaumuskulatur optimal aufeinander abgestimmt sein, damit das Kausystem optimal funktioniert, denn durch kleinste Störungen wird das Gleichgewicht vom Kau-System instabil, sodass ein Kiefergelenksyndrom entstehen kann. Die Folgen können Kiefergelenkbeschwerden und Zahnschmerzen sowie anhaltende Kopfschmerzen sein, denn die Kraniomandibuläre Dysfunktion ist ein Überbegriff für Störungen im Kauapparat meist durch Abnutzungserscheinungen, was beim Kauvorgang grössere Kieferprobleme verursacht. Möglich ist, das eine nicht passende Zahnfüllung oder Überkronung die Funktionsstörungen auslöst, doch meist rührt ein Kiefergelenksyndrom von der Zahnabnutzung her.

Korrektur vom Biss

Für die Korrektur vom Biss kann beim Zahnarzt eine Funktionsanalyse erforderlich sein, doch eine Bisskorrektur kann auch durch geringes Einschleifen der Zahnfläche bedeuten.

Zur Planung und Herstellung von Zahnersatz kann eine Funktionsanalyse erforderlich sein, so auch bei einer Parodontalerkrankung, das eine Erkrankung vom Zahnhalteapparat ist. Möglich sind Fehlbelastungen durch Zähneknirschen, wodurch Schäden an der Zahnhartsubstanz entstanden sind, was Funktionsstörungen vom Kausystem auslösen kann wenn  die Kiefergelenke geschädigt werden und evt. Kiefergelenkknacken oder Reibegeräusche zu hören sind, was Kieferschmerzen verursachen kann. Eine eingeschränkte Bewegung vom Kauapparat (Kieferklemme) ist bei einer Erkrankung der Kaumuskulatur möglich wie auch Verspannungen und Spannungskopfschmerzen. Zahnersatz wie Zahnfüllungen und zahntechnischen Arbeiten wie Kronen oder Teilkronen müssen in der Zahntechnik bei der Zahnsanierung sehr genau ausgeführt werden, im Besonderen die Kauflächengestaltung. Häufigste Ursache für Zahnfehlstellungen und deren Bisskorrekturen ist eine falsche Wachstumsrichtung der Zähne, seltener liegt eine Kieferfehlbildung (Dysgnathie) vor. Bei Bisskorrekturen müssen die Kauflächen an die individuellen Bissverhältnisse genau angepasst werden, wobei gnathologische Restaurationen mit entsprechender Bewegungsanalyse und Artikulatoren als instrumentelle Funktionsanalyse durchgeführt werden. Gnathologie ist eine zahnärztliche Fachrichtung die als Funktionsdiagnostik bezeichnet wird und sich mit der Artikulation und Okklusion der Zahnreihen in der Zahnbogenform befasst. Bei einem Fehlbiss schliessen die Zahnreihen nicht richtig, so dass es zu Schwierigkeiten beim Essen, Mundschliessung und Sprechen kommen kann. Gleichzeitig kann der Fehlbiss das Aussehen bzw. die Zahnästhetik und Gesichtsästhetik beeinträchtigen. Schneidezähne sind zudem bei einem Fehlbiss vielfach anfälliger für Zahn-Karies wodurch vielfach Zahnprobleme und Zahnentzündungen entstehen wie Parodontitis oder Pulpitis und Bissprobleme durch eine falsche Bisslage (Falscher Biss), was eine Bisslagekorrektur notwendig macht.





Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.