Schwangerschaft Zahnbehandlung

In der Schwangerschaft sollten neben Mundhygienemassnahme und Zahnreinigung nur eine dringend erforderliche Zahnbehandlung durchgeführt werden.

Gingivitis gravidarum bedeutet Schwangerschaftsgingivitis und ist eine schwangerschaftsbedingte Zahnfleischentzündung. Die Schwangerschaftsgingivitis ist eine Sonderform der Parodontitis und ist anders als die normale Gingivitis, denn sie entsteht infolge der hormonellen Umstellung des weiblichen Körpers während der ersten Schwangerschaftsmonate. Eine Schwangerschaftsgingivitis tritt bei vielen schwangeren Frauen auf, so ergeben sich plötzlich spürbare Veränderungen im Mundraum im Laufe der ersten drei Schwangerschaftsmonate. Bei der Schwangerschaftsgingivits kann das Zahnfleisch bluten und deutlich anschwellen, wodurch vielfach Pseudotaschen resp. vertiefte Zahnfleischtaschen entstehen können.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.